Neuigkeiten
17.11.2014
Roger Pautz: "Jetzt schnelle Neuwahlen herbeiführen"
Die CDU Birkenwerder ist erleichtert über den Ausgang des Bürgerentscheids zur Abwahl von Norbert Hagen als Bürgermeister der Gemeinde Birkenwerder. „Die Bürgerinnen und Bürger haben sich für eine schnelle Herstellung der Handlungsfähigkeit der Verwaltung entschieden. Denn das schwebende Gerichtsverfahren hätte sich vermutlich noch über Jahre hinweg gezogen und die Vakanz der Verwaltungsspitze hätte die Gemeindeverwaltung weiter gelähmt“, so der Fraktionsvorsitzende der CDU Birkenwerder Roger Pautz. „Ich bin erleichtert, dass wir dieses Kapitel jetzt endlich abschießen können und uns jetzt voll und ganz den Sachthemen widmen können“, so Pautz weiter. 

Die CDU Birkenwerder spricht sich für den schnellstmöglichen Wahltermin aus: „Nun müssen wir zusehen, dass wir die Bürgermeisterwahl ohne einen langen Wahlkampf über die Bühne bekommen, so dass wir möglichst schnell wieder eine Führungspersönlichkeit mit einem ausgleichenden und kompromissfähigen Charakter im Rathaus haben“, erläutert der CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzende. „Die Arbeit in der Gemeindevertretung läuft bisher sehr harmonisch ab, alle sind sehr konsensorientiert. Vielleicht schaffen es einige Organisationen und Parteien, einen gemeinsamen Kandidaten aufzustellen. Birkenwerder würde solch ein Konsens sehr gut tun."
Zusatzinfos weiter

27.10.2014
Artikelbild
Ein Neuanfang an der Verwaltungsspitze würde Rückkehr zur Sacharbeit erleichtern
Birkenwerderaner sind am 16.11.2014 zur Abstimmung über die Abwahl des suspendierten Bürgermeisters aufgerufen
Birkenwerder ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde. Mit vielen ehrenamtlich Engagierten. Mit einem stark ausgeprägten Kultur-, Sport- und Vereinswesen. Wir sind europäisch fest verwurzelt mit unseren Partnerschaftsgemeinden Villetaneuse und Sumskas. Unser Birkenwerder verdient einen Bürgermeister, der sich zuvorderst um das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger kümmert, der unsere Gemeinde würdig repräsentiert und der effektive, effiziente Verwaltungsprozesse und Services für alle Birkenwerderaner ermöglicht. Sowohl die Gemeindevertretung als auch die Gemeindeverwaltung sollten sich zuvorderst Sachfragen widmen können. Schließlich wollen gerade wir Christdemokraten Birkenwerder weiter voranbringen.

In der Gemeindeverwaltung ist die Verunsicherung nach der Suspendierung des Bürgermeisters groß. Das erfahren unsere Gemeindevertreter Roger Pautz als Vorsitzender des Finanzausschusses und CDU-Fraktionschef sowie Katrin Gehring als stellvertretende Vorsitzende der Gemeindevertretung und Vizechefin des Hauptausschusses bei ihrer politischen Arbeit aus erster Hand.
Damit die Birkenwerderaner Verwaltung wieder zu bekannter Leistungsfähigkeit zurückfinden kann, braucht es idealerweise einen Wechsel an der Verwaltungsspitze. Diese Entscheidung dazu haben die Bürgerinnen und Bürger in der Hand, indem sie am 16.11.2014 Ja zu einem Neuanfang in Birkenwerder sagen können.

Mehr Infos gibt es auf der überparteilichen Plattform ja-zu-birkenwerder.de.

Zusatzinfos weiter

02.09.2014
Ausschussvorsitzender Roger Pautz schenkt sachkundigen Einwohnern zur Begrüßung Schokolade als Dankeschön und Nervennahrung
Erfolgreich hat der Finanzausschuss der Gemeinde Birkenwerder seine Arbeit in der neuen Legislaturperiode aufgenommen. Unter Leitung des neuen Ausschussvorsitzenden Roger Pautz konnte die Tagesordnung effektiv und effizient bearbeitet werden.
Zur Begrüßung schenkte der CDU-Partei- und Fraktionschef den von den Fraktionen ernannten sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohnern eine Merci-Schokolade für ihr ehrenamtliches Engagement für unsere liebens- und lebenswerte Gemeinde "als Nervennahrung für zukünftig gegebenenfalls schwierigere Sitzungen."
Auch inhaltlich gibt es gute Nachrichten: Solide Finanzen sind in Birkenwerder weiterhin gesichert. Als Beschlussempfehlung an die Gemeindevertretung wurde unter anderem die geplante Erhöhung der Aufwandsentschädigung für das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr im Rahmen der Wahrnehmung dieser pflichtigen Aufgabe der Gemeinde begrüßt sowie erste ideen für die Haushaltsplanung 2015 erörtert. 
weiter

27.07.2014
Artikelbild
Christdemokraten haben viel Spaß beim Boulen
Christdemokraten genießen das sommerliche Sportvergnügen
Auf einen weiterhin sonnigen Sommer freut sich die CDU Birkenwerder. Um die kommunalpolitische Sommerpause gesellig zu überbrücken, kam das Bouleturnier der Christdemokraten bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gerade recht. Mit dabei waren unter anderem neben unseren CDU-Gemeindevertretern Roger Pautz und Katrin Gehring auch Oranienburgs Landtagskandidat Werner Mundt.
Neben einem Bad im Briesesee oder einer Erfrischung in der Wassertretanlage bietet auch Birkenwerders Bouleanlage am Birkensteig/Bebelplatz Abwechslung und Freizeitspaß: Im Tourismusbüro können sich alle Birkenwerderaner und unsere Besucher ein Bouleset ausleihen und selbst Kugeln werfen.
weiter

12.07.2014
Katrin Gehring ist Vizevorsitzende der GVV sowie des Hauptausschusses

Die CDU Birkenwerder hat im Zuge der Konstituierung der Gemeindevertretung verantwortungsvolle Funktionen übernommen, alle Ausschüsse besetzt und hierfür sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner benannt.

CDU-Fraktionschef Roger Pautz wird zukünftig als Vorsitzender des Finanzausschusses für weiterhin solide Gemeindefinanzen in Birkenwerder sorgen. In diesem Ausschuss unterstützt ihn Bilanzbuchhalter Jürgen Dorfmeister als sachkundiger Einwohner.
Im zukunftsträchtigen Ortsentwicklungsausschuss wird Roger Pautz Birkenwerders Geschicke engagiert mitgestalten, insbesondere was ein sinnvolles Gesamtkonzept hinsichtlich des Ortszentrums sowie die Planungen für einen Regionalbahnhalt in Birkenwerder angeht. Hierbei wird der wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Bundestag von dem Unternehmensberater Thomas Steins als sachkundigem Einwohner unterstützt, der unter anderem auch Mitglied des Briesetalvereins ist.

CDU-Fraktionskollegin Katrin Gehring wird sowohl als stellvertretende Vorsitzende des Hauptausschusses sowie als zweite Vorsitzende der Gemeindevertretung die Politik Birkenwerders zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger mitgestalten.
Außerdem engagiert sich die Lehrerin als Mitglied des Sozialausschusses gemeinsam mit der sachkundigen Einwohnerin Wenni Weiß insbesondere für Birkenwerders vorbildlich ausgeprägtes Sport-, Kultur- und Vereinswesen sowie für Bildung, Familien und Soziales.

Außerdem beteiligt sich der CDU-Vorsitzende Roger Pautz als Mitglied des auch in dieser Legislatur fortgesetzten Untersuchungsausschusses aktiv an der Aufklärung der Vorwürfe gegen den suspendierten parteilosen Bürgermeister Norbert Hagen. Diesen wichtigen Prozess für Transparenz und politische Aufklärung unterstützt der Soldat Kristian Pester als sachkundiger Einwohner.

weiter

21.06.2014
Artikelbild
Preisträgerin Roselyne Dirk (1. Platz) freut sich über den Scheck von CDU-Landeschef Prof. Dr. Michael Schierack und Generalsekretärin Anja Heinrich
Birkenwerders CDU-Chef Roger Pautz gratuliert Partnerschaftskomitee zu erstem Platz und landesweitem Erfolg
Das von der CDU Birkenwerder vorgeschlagene Partnerschaftskomitee Birkenwerder-Villetaneuse hat den ersten Platz des diesjährigen "Wilhelm Wolf-Ehrenamtspreises" belegt und damit den Hauptpreis gewonnen. Die CDU Brandenburg zeichnet damit Bürgerinnen und Bürger aus, die sich in besonderer Weise um das Ehrenamt verdient gemacht haben.

"Wir gratulieren Roselyne Dirk und Robin Miska sowie dem gesamten Team des Partnerschaftskomitees zu diesem hervorragenden ersten Platz. Es ist prima, dass die vorbildliche Arbeit unseres Komitees für die intensivierte deutsch-französische Freundschaft und das Leben der europäischen Idee in unserer Gemeinde damit auch landesweite Beachtung und Wertschätzung gewinnt und mit dem Preisgeld die wichtige Weiterarbeit auch finanziell unterstützt werden kann", gratuliert Birkenwerders CDU-Chef Roger Pautz. Die CDU Birkenwerder freut sich sehr darüber, dass unser Nominierungsvorschlag landesweit gewonnen hat.
 
Der märkische Ehrenamtspreis wurde dieses Jahr bereits zum vierten Mal verliehen und ist insgesamt mit 1500 Euro dotiert. Vorschläge für die Preisträger konnten in den vergangenen Wochen eingereicht werden. Gemeinsam mit CDU-Generalsekretärin Anja Heinrich und Maria von Pawelsz-Wolf, der Tochter von Namensstifter Wilhelm Wolf, überreichte Brandenburgs CDU-Vorsitzender Michael Schierack den Ehrenamtspreis. Er gratulierte den Ausgezeichnten und unterstrich die Bedeutung des Ehrenamtes für das gesellschaftliche Miteinander. "Ehrenamt ist Eigeninitiative und Eigenverantwortung. Ehrenamtlich Tätige ziehen ihren Lohn aus der Aufgabe selbst und aus dem gemeinschaftlichen Engagement für andere. Vor diesem unentgeltlichen Bemühen muss die Gesellschaft ihren Hut ziehen. Wir sind dankbar, dass es so viel Bürgersinn in Brandenburg gibt", so Schierack.
 
Der erste Platz ging in diesem Jahr an Robin Miska und Roselyne Dirk aus Birkenwerder. Beide sind Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Villetaneuse-Birkenwerder, welches sich seit einiger Zeit um den freundschaftlichen Austausch zwischen französischen und Brandenburger Jugendlichen verdient macht. Preiswürdig sind dabei vor allem die Organisation einer deutsch-französischen Radtour im Sommer 2014, die Durchführung einer Festwoche anlässlich des 50. Jahrestags des Élysée-Vertrags und die Intensivierung des Austauschs zwischen Villetaneuse und Birkenwerder mit Besuchsdelegationen zu den jeweiligen Rathausfesten.
weiter

06.06.2014
Artikelbild
Begrüßen Planungen des Bundes für Regionalbahnhalt in Birkenwerder: CDU-Partei- und Fraktionschef Roger Pautz und Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler
CDU Birkenwerder begrüßt die Prüfung eines Regionalbahnhofs bei uns durch den Bund
Die CDU Birkenwerder begrüßt ausdrücklich die Überlegungen des Bundes, einen Regionalbahnhof in Birkenwerder zu errichten. "Als Einzugsgebiet von mehr als 60.000 Einwohnern in den Nordbahngemeinden ist Birkenwerder mit der großen vorhandenen Freifläche neben dem S-Bahnhof bestens für einen zusätzlichen Regionalbahnhalt gewappnet. Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich solch eine prima Anbindung", so Roger Pautz, Partei- und Fraktionsvorsitzender der CDU Birkenwerder: "Perspektivisch brauchen wir diesen Halt, insbesondere für den Fall, dass der Flughafen BER doch noch irgendwann eröffnet werden wird. Eine schnelle und komfortable Anbindung ist wichtig für unsere Region. Das Areal rund um den Bahnhof Birkenwerder gewönne zudem zusätzlich an Attraktivität im Kontext der Ortsentwicklung", so Pautz weiter. 

Aus Sicht der CDU Birkenwerder wird erst der Bau eines Regionalbahnhofs für Birkenwerder die reale Chance bringen, dass die Bahn anfängt, in Ortslagen etwas Vernünfiges für den Lärmschutz der Bürgerinnen und Bürger zu tun. "Wer am Status quo festhalten will, der versäumt die Chance auf angemessene Lärmschutzmaßnahmen entlang der Bahnstrecke. In diesem Fall bedeutet Bauen Veränderung mit anständigem Lärmschutz. Kein Bauen bedeutet auch keine Investition in neue Lärmschutzmaßnahmen. Unsere Probleme sind nicht ICE und Regionalbahn. Unser heutiges Problem bei den Emissionen sind die Güterzüge, die einen vielfach lauteren Geräuschpegel verursachen und von deren Durchrauschen  wir in Birkenwerder und den anliegenden Gemeinden gar nichts haben", entgegnet Pautz den Bedenkenträgern des Projekts.
weiter

26.05.2014
CDU Birkenwerder im Kreistag und in der GVV auch mit Katrin Gehring vertreten
Die CDU Birkenwerder zeigt sich erfreut, dass sich der engagierte Wahlkampf gelohnt hat: "Herzlichen Dank allen Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen! Ich freue mich ganz persönlich über Ihre klare Wahl meiner Person in die Gemeindevertretung Birkenwerder", dankt der CDU-Ortsvorsitzende Roger Pautz den Birkenwerderanern auch für sein persönlich starkes Stimmenergebnis: "Jetzt gilt es, volle Fahrt aufzunehmen für die anstehende wichtige Sacharbeit bei den zahlreichen Themen aus unserem Kommunalwahlprogramm", freut sich der neue Fraktionsvorsitzende der CDU in der Gemeindevertretung auf die Sachpolitik.
Die CDU Birkenwerder schickt dank des eindeutigen Wählervotums mit Katrin Gehring zudem eine starke Frau in die gestärkte CDU-Kreistagsfraktion sowie zusätzlich als neue Abgeordnete in die GVV.

Insgesamt haben bei der Wahl zur Gemeindevertretung in Birkenwerder viele kleine Gruppen jeweils einen Sitz ergattern können. Die Christdemokraten gratulieren als faire Demokraten allen Gewählten: "Wir arbeiten daran, dass trotz des Vielparteienparlaments in Birkenwerder nun mit allen konstruktiven Kräften eine klare Linie zugunsten einer Politik für das Gemeinwohl und die Zukunft unserer lebens- und liebenswerten Gemeinde gefunden werden wird", so Roger Pautz. Das gute Europawahlergebnis der CDU freut den Ortsverband, der kommunal- wie europapolitisch auf die Partnerschaften mit Villetaneuse und Sumskas setzt und hierzu auch eine spannende Europaveranstaltung durchgeführt hatte.
weiter

19.05.2014
Artikelbild
Unser langjähriger Schülersprecher Robin Miska und CDU-Ortsvorsitzender Roger Pautz rufen insbesondere auch alle Jungwähler dazu auf, richtig zu wählen!
Überzeugendes Kommunalwahlprogramm für die Gemeindevertretung in Birkenwerder
Mit einem überzeugenden Kommunalwahlprogramm für Birkenwerder werben die Christdemokraten bis zum Schluss um jede Stimme. Auf der Liste 3 der CDU kandidieren als starkes Team für die Gemeindevertretung in Birkenwerder Roger Pautz, Katrin Gehring, Kristian Pester, Wenni Weiß, Anita Chudalla, Elmar Birkenbach, Christoph Hartmann und Thomas Steins.

Das vollständige Wahlprogramm der CDU steht hier für alle Bürgerinnen und Bürger zum Nachlesen online. Insbesondere für die folgenden wichtigsten Punkte bittet die CDU Birkenwerder um Ihr Vertrauen:  

Für gute Bildung und prima Kinderbetreuung. Für einen Bildungscampus auf dem Obermühlengrundstück neben Grundschule und Hort.

Für besseren Lärm- und Emissionsschutz bei Bahn, Autobahn und Stromleitungen.

Für eine starke Förderung und Wertschätzung von Vereinen und Ehrenamt.

Für altersgerechtes Wohnen im Zentrum.

Für ein grünes lebenswertes und liebenswertes Birkenwerder.

Für eine Bürgerbefragung zur Gestaltung des Ortszentrums und eine Belebung der Ortsmitte gegenüber dem Rathaus.

Bei der Wahl für Gemeindevertretung, Kreistag und EU gilt:

Alle Stimmen für die CDU! 

Zusatzinfos weiter

11.05.2014
Europaabgeordneter Christian Ehler und CDU unterstützen wichtige Arbeit der Komitees
Europa ist Trumpf als großes Friedens- und Freiheitsprojekt, als ein Europa der Chancen und des Austauschs gerade auch für unsere Jugend sowie generationenübergreifend. Engagierte Bürgerinnen und Bürger wie Roselyne Dirk und Robin Miska aus dem Komitee Villetaneuse-Birkenwerder bringen den europäischen Austausch unserer Kommunen voran, schaffen internationales Flair und sorgen für kulturelle Impulse in unserem lebenswerten Ort. Dies wird die CDU Birkenwerder auch weiterhin gern tatkräftig unterstützen.

Hinsichtlich der Prüfung möglicher Fördertöpfe z.B. für einen Austausch von Auszubildenden aus Birkenwerder und Villetaneuse bietet Europaabgeordneter Dr. Christian Ehler dabei auch seine konkrete Unterstützung an: "Gerne helfen mein Büro und ich dem engagierten Komitee bei der Antragstellung für EU-Fördergelder und der Herstellung spannender Kontakte für interessante Begegnungen in den beiden Kommunen in Birkenwerder und Villetaneuse." 
Brandenburgs Abgeordneter in Brüssel, Christian Ehler, freute sich über den Einladungstitel der CDU Birkenwerder, der das Positive an Europa betone. Es sei wichtig, die Relationen richtig zu rücken. Bei aller berechtigten Kritik im Einzelfall was Gurkenkrümmungs- und Traktorbeleuchtungsverordnungen angehe, sollten das überwiegend Gute und die Chancen der EU nicht außer Acht gelassen werden. Dies gelte kulturell wie wirtschaftlich und was viele Infrastrukturprojekte auch in Oberhavel angeht, die mit Geldern aus Brüssel kofinanziert worden sind. 
 
Als Mitglied des Europa- und Finanzauschusses des Deutschen Bundestags stellte Uwe Feiler die Wichtigkeit Europas für die Brandenburger Wirtschaft und das Handwerk auch in Oberhavel heraus, was z.B. Exporte unserer Produkte und Dienstleistungen in europäische Nachbarländer oder Importe von Zulieferteilen aus Polen sowie den Austausch von Fachkräften anbetrifft. Auch unser Bundestagsabgeordneter sicherte den Komitees seine Unterstützung dabei zu, als Vorsitzender der Mittelständler in der Union Handwerks- und Wirtschaftsbetriebe in Oberhavel für eine Beteiligung an europäischen Austauschprojekten zu motivieren, für die es seitens der IHK entsprechende Beratungsleistungen und von der EU Fördermöglichkeiten für Betriebe und Azubis gibt.

Als digitalen Höhepunkt präsentierte Birkenwerders CDU-Chef Roger Pautz exklusiv einen persönlichen Videogruß Jean-Claude Junckers nach Birkenwerder. Den prominenten Wahlaufruf des europaweiten Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei nahmen die Teilnehmenden auf dem Podium sowie im Publikum positiv überrascht und erfreut entgegen. Unser CDU-Mitglied Dr. Martin Heipertz hatte die Videobotschaft als persönlicher Berater von Jean-Claude Juncker aus dem Juncker-Bus extra für das Event der CDU Birkenwerder aufgenommen und via Facebook in die von Thomas Steins moderierte Europaveranstaltung im Rathaussaal eingespielt. 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Birkenwerder  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.46 sec. | 115741 Besucher