CDU Birkenwerder
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-birkenwerder.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
23.03.2015, 20:12 Uhr
Mit Schwung für Alt und Jung - Freude über großes Interesse und gefülltes, fein eingedecktes Kaffeehaus Birkenwerder
Senioren-Union-Chef Prof. Dr. Otto Wulff wirbt für Roger Pautz als neuen Bürgermeister
Mit Schwung für Alt und Jung, das ist das Motto von Roger Pautz, der für ein attraktives Birkenwerder für alle Generationen steht. Im zauberhaft eingedeckten und erfreulich gut gefülltem Kaffeehaus Birkenwerder trafen der Bundesvorsitzende der Senioren-Union Prof. Dr. Otto Wulff und unser Bürgermeisterkandidat Roger Pautz auf viele interessierte Birkenwerderaner.
Roger Pautz spendierte den seiner Einladung gefolgten Birkenwerderanern den köstlichen Kuchen und leckeren Kaffee und überzeugte die Teilnehmenden inhaltlich mit wichtigen Eckpunkten seines Programms.
"Die positive Bevölkerungsentwicklung unserer Gemeinde, der Zuzug junger Familien und die Mischung aus Alt und Jung bieten große Chancen, diese müssen wir nutzen für ein eigenständiges Birkenwerder mit guter Zukunft für uns alle", so Pautz. Pautz und Wulff betonten beide die Wichtigkeit altersgerechten Wohnens im Zentrum sowie eines Busverkehrs und barrierefreier Wege. Auch die Professionalisierung des Gemeindemarketings, um Tourismus, unseren Handel und unser Gewerbe zu stärken, sowie die Kriminalitätsbekämpfung gegen die zunehmend Sorgen bereitenden Einbrüche in Haus und Autos standen im Fokus der Diskussion.
"Birkenwerder braucht einen jungen Bürgermeister, der frische Ideen mitbringt und das Wohl aller Generationen auf dem Schirm hat", so Otto Wulff:  "Bürgermeister von Birkenwerder zu werden, wäre klasse für Roger Pautz, aber noch hervorragender wäre dies für die Gemeinde Birkenwerder und ihre Bürgerinnen und Bürger", warb Wulff für seinen Favoriten Roger Pautz. Ihm gehöre sein vollstes Vertrauen, wie Wulff aus seiner langjährigen Zusammenarbeit mit Pautz im Konrad-Adenauer-Haus wisse.
Roger Pautz schenkte dem CDU-Bundesvorstandsmitglied als Dankeschön die traditionsreiche Birkenwerder-Chronik, die übrigens für alle Interessierten im Tourismusbüro erwerbbar ist.  
Rege Teilnahme am seniorenpolitischen Gespräch im Kaffeehaus Birkenwerder
 
Bilderserie